Über uns

Die Menschen hinter der faboratory gGmbH beschäftigen sich bereits seit längerer Zeit mit den Themen der Maker-Kultur und wie man diese der breiten Öffentlichkeit zugänglich macht. Aufgrund dieser gemeinsamen Interessen gründete man zuerst im Jahr 2011 den Verein „Fab Lab Region Nürnberg e.V.“.

Der große Erfolg des Vereins in der Öffentlichkeit, die steigende Mitgliederzahl und die stetig wachsende Zahl an Angeboten wie Workshops, Repair-Cafes, Kids-Labs führten im Jahr 2016 zur Gründung der faboratory gGmbH als Tochtergesellschaft. Hierdurch wird es möglich, in der Region noch besser als kompetenter Ansprechpartner für Schulen, Firmen und die öffentliche Hand auftreten zu können und die bisherigen Aktivitäten in diesen Bereichen professionell zu bündeln.

Vorrangiges Ziel ist die Unterstützung und Bereitstellung von Angeboten zur Förderung von Neugier, komplexem Denken und Handeln, Teamfähigkeit und interkultureller Kompetenz an den Schnittstellen von Technologie, Kunst, Design und Entrepreneurship im Sinne der Volks- und Berufsbildung und der Förderung von Wissenschaft und Forschung. Dies wird insbesondere verwirklicht durch:

  • Förderung junger Menschen in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften
    und Technik (MINT),
  • Unterstützung der Gestaltung interdisziplinärer Ideen und Innovationen über die Grenzen von Technik, Kunst, Design und Kommunikation hinweg,
  • Stärkung der praktischen und kreativen Intelligenz des Individuums in Ergänzung zum analytischen Fokus der schulischen
    und universitären Ausbildung, um so die Entdeckung und Entwicklung des eigenen kreativen Potenzials zu fördern,
  • Erleichterung des Zugangs zu Technologien, beziehungsweise die Bereitstellung dieser, um den praktischen und kreativen Umgang durch eigene Erfahrungen anzuregen,
  • Beitrag zum offenen Austausch von Erfahrungen und Wissen zur nachhaltigen Entwicklung der offenen Wissensgesellschaft (Open Source),
  • Unterstützung von selbstmotiviertem Lernen, das Lernen von Anderen und durch eigene Erfahrungen,
  • Vernetzung verschiedener Interessens- und Bevölkerungsgruppen, sowie privat-wirtschaftlicher und öffentlicher Einrichtungen
    zum Schaffen von Synergien und neuen Ideen im Bereich Wissenschaft, Forschung und Technik.